Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen.

Alles zur Hochzeit

Trauung

Der Höhepunkt einer jeden Hochzeit-die Trauung

Auf diese verschiedenen Arten könnt ihr euch trauen lassen

Es ist der Höhepunkt und die schönste Zeremonie bei jeder Hochzeit – Die Trauung. Es ist der Moment an dem ihr euch das Ja-Wort gebt und ein Ehepaar werdet. Es gibt verschiedene Arten dieser Zeremonie, allerdings ist eine die einzig gesetzlich gültige – die standesamtliche Trauung. Erst danach dürft ihr euch kirchlich oder nach Wunsch noch einmal frei trauen lassen. Meldet euch am besten 6 Monate vor dem Hochzeitstermin bei eurem Wunsch-Standesamt an und bringt alle nötigen Unterlagen mit. Die Trauung selbst kann in einzelnen Punkten, wie der Musikeinspielung, oftmals mitgestaltet werden.

Kirchliche und freie Trauung

Gehören beide oder ein Partner einer Konfession an, wird meist eine kirchliche Trauung und ein Eheversprechen vor Gott gewünscht. Fragt zeitig bei eure Wunschkirche an und vereinbart rund 6 Monate vor der Trauung einen Termin zum Traugespräch. Die feierliche Zeremonie in der Kirche kann vom Brautpaar und den Gästen in einem gewissen Rahmen individuell gestaltet werden. Wer sich das Ja-Wort noch persönlicher und ohne jegliche Konventionen geben möchte, der kann sich für eine Freie Trauung entscheiden. Hierbei haben Brautpaare, wie es der Name schon sagt, die größten Freiheiten bei der Durchführung. Die Zeremonie leitet ein freier Theologe oder freier Redner. Der Ablauf der Trauung mit Reden, Musik und Ritualen kann völlig individuell gestaltet werden und wird mit dem Redner im Vorhinein ausführlich besprochen.

Neueste Hochzeitsanbieter