Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Fashion & Accessoires für Brautjungfern und Hochzeitsgäste
Brautjungfern, das sind die jungen hübschen Frauen, die sich in der Nähe, meist hinter der Braut während der kirchlichen Trauung aufhalten. Geschichtlich betrachtet wurde die Tradition der Brautjungfern eingeführt, um durch diese böse Geister von der Braut fern zu halten. Dem Glauben nach sollten die bösen Geister durch die Brautjungfern verwirrt werden. Sie sollten sich daher ähnlich schick anziehen und so dafür sorgen, dass der böse Geist nicht die Braut, sondern eine Brautjungfer befällt.

Heute jedoch wissen nur noch die wenigsten vom Brauch der Brautjungfer. Viele Bräute befürchten, dass die Brautjungfern ihr die Show stehlen könnten, auch wenn das im ursprünglichen Sinne beinahe so gedacht war. Aber eben nur beinahe. Auch wenn die Brautjungfern sich ähnlich schick kleiden, so tragen sie keinen Schleier und weniger auffällige Kleider als die Braut, wenngleich sie auch häufig weiß sind oder in einem hellen Rosé sind. Auch fliederfarbene Brautjungfernkleider oder welche in einem hellen Blau sind keine Seltenheit. Wichtig ist, dass sie festlich sind und relativ einfach geschnitten. Zudem tragen der Tradition zufolge alle Brautjungfern das gleiche Kleid. Daher sollte ein Kleid gewählt werden, welches es in unterschiedlichen Größen gibt, auch wenn die Brautjungfern meist jung und sehr schlank sind.

Einfache Chiffonkleider wie auf Street-One.at zu finden, eignen sich optimal als Brautjungfernkleid. DieChiffonkleider sind schlicht geschnitten, fallen gerade und sind durch die optisch auffälligen und aufwendig versäumten Ränder edel und festlich. Aber auch Etuikleider, bekannt aus "Frühstück bei Tiffanys" sind schlicht und zugleich edel. Sie wirken dezent und zugleich festlich. Das trifft auch auf die Spitzenkleider, die es wie die Etuikleider auch bei Street-One.at gibt, zu. Bei den Spitzenkleidern wird auf einen einfachen, meist aus Satin oder einem anderen glänzenden glatten Stoff bestehenden Unterkleid ein Spitzenstoff aufgesetzt. Diese Kleider sind häufig auch in der schlichten eleganten Etuiform geschnitten.

Zu den Spitzenkleidern aber auch zu den Etuikleidern oder Chiffonkleidern lassen sich hervorragend gleichfarbige Schuhe und Clutches kombinieren. Auch kleine Boleros oder Jäckchen können zu den Kleidern kombiniert werden. Durch diese Outfits wirken die Brautjungfern zwar schick, elegant und edel, stehlen der Braut aber auf keinen Fall die Show. Ein weiterer Vorteil der Wahl eines schlichten Kleides ist, dass die Kleider auch noch später zu anderen Gelegenheiten getragen werden können. So wird das Brautjungfernkleid mit den passenden Accessoires während der Hochzeit in Szene gesetzt, kann aber auch noch hinterher zu diversen anderen Gelegenheiten, wie zu Theaterbesuchen oder Besuchen in der Oper getragen werden.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz