Magazin  |  Forum  |  DE  |  AT  |  CH
Dienstleistersuche nach PLZ
PLZ eingeben*    
* bitte mindestens 2 Stellen eingeben
 ‹ zum Hochzeitsblog
Das richtige Outfit für Hochzeitsgäste

Wer zu einer Hochzeitsfeier eingeladen wird, steht oftmals vor dem Problem: Was anziehen? Die Wahl der Kleidung richtet sich bei einer Hochzeit auch danach, wie das Brautpaar diesen Anlass geplant hat. Auf einer standesamtlichen Hochzeit ist meist weniger formelle Kleidung erwünscht als bei einer großen, kirchlichen Trauung. Es gilt jedoch immer der Grundsatz, dass Gäste niemals elegantere und auffälligere Kleidung tragen sollten, als das Brautpaar selbst.

Der Trend geht immer mehr zu einzigartigen Hochzeiten im individuellen Rahmen. Das kann eine Hochzeit in mittelalterlicher Gewandung ebenso sein, wie eine rustikale Trachtenhochzeit. Oft findet sich dann der Hinweis auf das gewünschte Outfit der Gäste schon auf der Einladungskarte. Fehlt ein derartiger Hinweis, hilft eine Rücksprache mit dem Brautpaar oder den Trauzeugen, das richtige Outfit zu wählen. Auch der Veranstaltungsort, beispielsweise ein Luxushotel oder ein Vereinsheim, kann Aufschluss darüber geben, in welchem Rahmen die Hochzeitsfeier stattfindet.

Immer eine gute Wahl für den Herren, ein klassischer Anzug
Herren haben es, wie so oft, einfacher das richtige Outfit zu finden. Ein schicker Anzug, kombiniert mit einem Hemd in zurückhaltender Farbe und eine modische Krawatte, passt fast immer. Ein No Go für Herren sind karierte Hemden oder Hemden mit auffälligen Mustern. Sie wirken zu sportlich und lässig und sind dem Anlass deshalb nicht entsprechend. Frack und Bund sind manchmal des Guten zu viel und könnten das Outfit des Bräutigams ausstechen. Deshalb sollte der Herr Rücksprache mit dem Brautpaar halten, bevor er sich für ein elegantes Outfit entscheidet.

Für Damen ist auch ein Hosenanzug erlaubt
Für eine Hochzeitsfeier im luxuriösen Rahmen ist ein edles Abendkleid oder ein klassisches Cocktailkleid die richtige Wahl. Bei einer eher lockeren Feier kann man auch ein elegantes Sommerkleid wählen. Hat das Kleid ein etwas größeres Dekolleté, empfiehlt es sich bei einer kirchlichen Hochzeit, ein Jäckchen oder eine Stola um die Schultern zu legen.
Doch auch ein schicker Hosenanzug, der mit einer edlen Bluse kombiniert wird, ist nie verkehrt. Passend sollten klassische Pumps mit nicht zu flachen Absätzen gewählt werden. Sie unterstreichen das elegante Erscheinungsbild und sind dem Anlass entsprechend.
Bei der Farbwahl sollte man einige Grundregeln beachten. Weiß und Cremetöne sind am Hochzeitstag ausschließlich der Braut vorbehalten. Hat sich die Braut für ein farbiges Kleid entschieden, ist dieser Farbton für weibliche Gäste tabu. Früher galt schwarz als unpassende Farbe für Hochzeiten. Dies hat sich geändert, deshalb dürfen weibliche Gäste heute auch zu einem dunklen Kleid greifen. Allerdings sollte die Farbe durch einen bunten Schal oder entsprechende Accessoires ein wenig aufgelockert werden.
Selbstverständlich darf man auch auf einer Hochzeit Bekleidung wählen, die dem eigenen Geschmack entspricht und in der man sich den ganzen Tag wohlfühlt. Dennoch sollten die Gäste versuchen, sich den Wünschen des Brautpaares anzupassen.
Vielleicht geben Ihnen die auf Zalando gefundenen Outfitinspirationen bereits ein paar gute Ideen für ein hübsches und angenehmes Hochzeitsoutfit.





Alles zur Hochzeit - finde Deine Hochzeitsdienstleister in Deutschland, Österreich und der Schweiz
© 2009-2012, www.alles-zur-hochzeit.de/ch/at - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.

Impressum  |  Datenschutz